IBLabrasive

IBLabrasive

 

Reinigung mit abrasiven Materialien wie Sand oder Glas kann manchmal sehr staubig sein. Um Restabfälle und Staub zu vermeiden ist die alternative oft Trockeneis. Auch wenn Trockeneis entlacken kann, ist es meist zu langsam. Des Weiteren wird einen großen Kompressor benötigt.

 

Die Lösung zur Reinigung von vielen Oberflächen, ob Soft- oder Feinreinigung von Holz, ist die Verwendung von Lava oder Granit in einem Niederdruck-Vakuum-Injektionssystem.

 

Mit einem Durchschnittsverbrauch von 25-40 Kilo Strahlmittelverbrauch pro Stunde, ist der allgemeine Schutz der Umwelt gewährleistet und auf den Arbeitsort minimiert. Die IBLabrasive ist Druckluftbetrieben und

benötigt keinen Strom, was die Reinigung in abgelegenen Gebieten oder auf Baustellen ermöglicht.

 

Um Sekundärabfall oder Staub noch weiter zu reduzieren kann die IBLabrasive mit einem INTELblast Trockeneis-strahler kombiniert werden. Damit kann man den Verbrauch auf bis zu 10 bis 15 kg / Stunde reduzieren.

 

Branchen und Anwendungen, die von IBlabsrasive Strahlgeräten profitieren können, sind:

 

- Entrosten

- Entlacken

- Brand Sanierung von Holz und Steine

- Fassadenreinigung, wo Rest Abfall zu minimieren ist

- Antifouling Entfernung auf Boote

Lava reinigung öl

Klicken Sie auf das Foto um ein Video zu sehen

lava strahler fenster
lava strahlen auto
lava strahlen intelblast motor vorher
lavastrahlen motor nachher

VIDEO

Entfernung von Antifouling auf dem Boot mit Granit und Lava

Klicken Sie auf das Foto um ein Video zu sehen